Zeesenboot -Segeltour des SC Laage am 17.08.2014

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

IMG_2095
Link zur Bildergalerie

Vor kurzer Zeit erhielt ich eine Mail von André Stache mit einer Einladung zum Zeesboot-Segeltörn mit dem SC Laage nach Barth. Die Einladung für den heutigen Sonntag nahmen wir gerne an. Der SC Laage ist eine dufte Truppe und es ist auch mal ganz angenehm, am Wochenende mal etwas anderes als einen Wettkampf zu machen.

„Bewaffnet“ mit einem Verpflegungscontainer, der leckere Blätterteig-Krabbentaschen für das anschließende gemeinsame Picknick enthielt, machten wir uns gegen halb neun auf in Richtung Barth. So sollten wir rechtzeitig vor zehn Uhr in Barth ankommen. Für diese Zeit war der Start des Segeltörns angesetzt. In Barth sahen wir kurz vor der genannten Adresse André an der Straße stehen, der allen Ankommenden den Weg zum Parkplatz am Seeglerhafen wies. Die meisten Teilnehmer waren bereits da, wir waren jedoch nicht die letzten 😉 . Insgesamt waren wir rund 40 große und kleine „Landratten“, die sich auf insgesamt sechs Zeesboote verteilten. Hier gab es auch ein Wiedersehen mit Gerd und seinem Zeesboot „Seriola“. Vor zwei Jahren durften wir schon einmal mit den Laagern auf einen gemeinsamen Törn, damals von Bodstedt-Fuhlendorf aus, gehen.

Wie vor zwei Jahren waren wir bei Zeesbootskipper Eckehardt und seiner Frau gelandet, zufällig wieder auf dem gleichen Boot. Die beiden sind wirklich nette Gastgeber und können so Einiges aus ihrer langen Seefahrerpraxis erzählen. Immerhin besitzt Eckehardt bereits seit 1969 seine „Nordstern“. Mit uns gemeinsam war die Familie Kanserske mit an Bord.

Die Ablegemanöver liefen auf allen Booten ganz routiniert und schnell waren die sechs wendigen Zeesboote auf der Barthe, Höhe Pruchten, unterwegs. Mit dem Wetter hatten wir echtes Glück, denn zumindest hielten jetzt die „Schotten“ dicht. Gut, dass wir noch vorher mit dem Regenschirm gedroht hatten 😉 .

Der Wind auf dem Bodden sorgte für richtiges Segelwetter. Während Gerd auf seiner „Seriola“ alle Segel setzte, begnügten wir uns auf der „Nordstern“ mit dem Setzten der „Rentnersegel“ (so Eckehards Frau).

Auf dem Bodden nahmen wir dann Kurs in Richtung Barth. Wir hatten hier einen schönen Blick auf die Stadt von der Seeseeite aus. Stellenweise blies eine richtige steife Brise und ich zog mir jetzt lieber doch noch den mitgebrachten Pullover über.

Wir merkten gar nicht, wie die Zeit verging und waren, nachdem wir nach gut drei Stunden wieder in Barther Seglerhafen einliefen, auch ordentlich durchgeblasen und hatten für die von allen Teilnehmern mitgebrachten Leckereien einen guten Hunger mitgebracht. Seeluft macht hungrig. Schnell war das Buffet aufgebaut. André richtete einige Worte des Dankes an die Skipper und verteilte einige Ehrungen für besondere Leistungen, die im letzten Jahr von Mitgliedern des SC Laage erreicht wurden. Dann gab es den Sturm auf das kalte Buffet. Nebenbei gab es noch viel Stoff zum Erzählen.
IMG_1959

Vielen Dank an die Laager Sportsfreunde für diese tolle Zeesbootsfahrt und die Gastfreundschaft! Wir kommen natürlich gerne wieder 😉 !

Kategorie: Allgemein | Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.