Schlagwort-Archiv: Fünf-Seen-Lauf

33. Fünf-Seen-Lauf in Schwerin am 01.07.2017

Veröffentlicht am von

IMG_2684

Link zur Bildergalerie

Meinen ersten Fünf-Seen-Lauf hatte ich im Jahr 2009 absolviert und danach sollte es jedes Jahr ein neuer Start werden. Die Begeisterung für diesen Lauf hatte mich gepackt! Und es war immer abwechslungsreich, nicht nur hinsichtlich der extremen Wetterkapriolen. Man wusste zum Zeitpunkt der Anmeldung nie, was einen wettertechnisch erwarten würde. Insbesondere die Hitzeschlachten sind legendär. Dann sorgten zahlreiche „Laubenpieper“ mittels Gartenschlauchduschen für willkommene Erfrischungen. In einem anderen Jahr gab es dann aber dafür wieder reinste Schlammschlachten bei Dauerregen. Weiterlesen

Kategorie: Allgemein | Tags: ,

52. Sachsenhausen-Gedenklauf Schwerin am 07.05.2017

Veröffentlicht am von

IMG_0361

Link zur Bildergalerie

Link zum Laufprotokoll

Ergebnisse: hier klicken!

32. Fünf-Seen-Lauf Schwerin am 02.07.2016

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

IMG_3412

Link zur Bildergalerie

Der Fünf-Seen-Lauf in Schwerin hat sich seit 2009 fest in meinem Laufkalender etabliert. Die ersten beiden Male war ich über 15 km unterwegs, ab 2011 dann immer über 30. In diesem Jahr reichten mir jedoch wieder die 15 km, da ich am vergangenen Sonntag bereits einen Halbmarathon absolviert hatte. Und man soll es natürlich nicht zu sehr übertreiben! So meldeten Roland und ich uns für die 15 km an. Ob Roland mich wieder coachen wollte, das wollte er erst am Wettkampftag entscheiden. Weiterlesen

Silvesterlauf in Schwerin am 31.12.2015

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

IMG_0756
Link zur Bildergalerie

Weiterlesen

31. Fünf-Seen-Lauf in Schwerin am 04.07.2015

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

IMG_6546

Link zur Bildergalerie!

Seit 2009 war ich jedes Mal dabei, wenn am ersten Juli-Wochenende der Schweriner Fünf-Seen-Lauf ruft. In den ersten beiden Jahren traute ich mir lediglich die 15 km zu, beim dritten Mal versuchte ich es dann über 30 km. Seitdem hat es mir diese Strecke besonders angetan, denn es ist eigentlich die schönste Strecke beim Fünf-Seen-Lauf. Wer diese einmal gelaufen ist, will nicht mehr auf den kürzeren Distanzen starten. Somit war natürlich klar, dass ich mich für die volle Distanz anmelden würde, ebenso wie Matze. Roland wählte dagegen, wie in jedem Jahr, traditionell die 15-km-Distanz. Weiterlesen

50. Sachsenhausen-Gedenklauf in Schwerin am 03.05.2015

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

IMG_2011.JPG

Link zu den Bildern

Nach den zwölf Kilometern vom Mollilauf in Bad Doberan am 1. Mai war für Roland und mich heute ein eher ruhiger Trainingslauf angesagt. Siggi hatte mir vor kurzem in Schwerin einen Flyer vom Sachsenhausen-Gedenklauf, der in diesem Jahr sein 50. Jubiläum feiert und damit der älteste Volkslauf in unserem Bundesland ist, in die Hand gedrückt. Weiterlesen

Kategorie: Laufberichte | Tags: ,

30. Fünf-Seen-Lauf in Schwerin am 05.07.2014

Veröffentlicht am von 3 Kommentare

IMG_6380
Link zur Bildergalerie

und hier ein Video vom 30. Fünf-Seen-Lauf 2014:

Ich war total baff: Matze wollte wirklich ernsthaft mit mir gemeinsam die 30 km beim diesjährigen Fünf-Seen-Lauf absolvieren! Weiterlesen

30. Fünf-Seen-Lauf in Schwerin am 05.07.2014

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Der Kultlauf in MV!

Informationen und Anmeldung: hier klicken!

mit Strecken über 10 km, 15 km und 30 km!

29. Fünf-Seen-Lauf in Schwerin am 06.07.2013

Veröffentlicht am von 2 Kommentare

img_0742
Link zur Bildergalerie

Der Schweriner Fünf-Seen-Lauf hat mittlerweile einen festen Platz in unserem Laufkalender gefunden. 2009 startete ich erstmalig dort, damals über 15 km. Mehr traute ich mir noch nicht zu. Weiterlesen

28. Fünf-Seen-Lauf in Schwerin am 7.07.2012

Veröffentlicht am von 2 Kommentare


Link zur Bildergalerie

Anfang Juli steht alljährlich der größte Volkslauf von M-V auf dem Programm: der Schweriner Fünf-Seen-Lauf. In diesem Jahr war es bereits die 28. Auflage. Für mich sollte es der vierte Start bei diesem schönen Lauf werden. In den ersten beiden Jahren meiner Läuferkarriere, wenn man es als Freizeitsportler mal so nennen darf 😉 , war der Lauf mit sengender Hitze und erfrischenden Wasserduschen von freundlichen Anwohnern und Gartenbesitzern untrennbar verbunden. Im letzten Jahr hatten wir dann dafür das komplette Kontrastprogramm: 12 °Celsius, Nieselregen und daraus resultierende Schlammschlacht. Ich lief erstmals die 30 km und das kühle, nasse Wetter war für gute Zeiten wie gemacht. Kurz hinter Jana und Heiko kam ich damals nach 2:38:05 h über die Ziellinie. Was würde also dieses Jahr so bringen? Weiterlesen