98. Stundenlauf der LGKW am 23.05.2012

Veröffentlicht am von 0 Kommentare


Link zur Bildergalerie

Am heutigen Mittwoch fand bei angenehm sommerlichen Temperaturen der 98. Stundenlauf der Laufgruppe Küstenwald Warnemünde statt und insgesamt 52 Sportfreunde kamen aus nah und fern angereist.

Nahezu zeitgleich mit mir trafen auch Jana und Matze mit ihrem Auto sowie Gudrun per Fahrrad ein. Natürlich erst mal große Begrüßung an der Startnummernausgabe, denn man kennt sich ja von den Stundenläufen der letzten Jahre oder von den zahlreichen Wettkämpfen. Viele waren auch beim 40. Rennsteiglauf vor zwei Wochen dabei wie z.B. Gerlind, Gerd, Edge-Bert oder Klaus. Da gab es natürlich noch einige Erlebnisse zu erzählen.

Auch Jörg, den wir auch am letzten Wochenende im Greifswald trafen, war heute wieder dabei.

Werner wies in der Begrüßung der Lauffreunde noch das anstehende Jubiläum hin. Noch in diesem Jahr wird es am 29. August den 100. Stundenlauf geben – also ein großes Jubiläum steht ins Haus! Aus diesem Anlass wird es dann ab 15.30 Uhr schon einen Läufer-Kaffeeklatsch in der Fuchsbar (200 m östlich des Start-Ziel-Bereiches) geben. Hierzu werden auch zahlreiche Protagonisten der ersten Stundenläufe eingeladen bzw. erwartet!

Gegen 18.30 Uhr bewegte sich dann der Läuferpulk in Richtung Startlinie. Von hier aus ging es dann auf den 2 km langen Rundkurs entlang des Küstenwaldes hinter Wilhelmshöhe . Noch so ins Gespräch vertieft, bemerkten wir kaum, dass es schon los geht 😉 .

Ich hängte mich die erste Runde an Gerlind´s Fersen, die nach dem Supermarathon schon wieder recht flott unterwegs war. In Runde zwei gesellte sich dann Jana zu mir und wir liefen ziemlich gleichmäßig gemeinsam unsere Runden. Gudrun bewegte sich entgegen der Laufrichtung uns so “lauerte” sie uns dann auch immer an anderen Stellen des Rundkurses auf.

Von der See wehte uns eine leichte und angenehme Brise entgegen. Dadurch war trotz der sonst recht warmen Temperaturen das Laufen recht angenehm.

Bei jeder absolvierten Runde wurden die Startnummern und die Durchgangszeiten von Werner und Klaus angesagt.

Nach sechs Runden und 57:30 min war der Lauf für Jana und mich beendet. Ich war mit den daraus auf die Stunde hochgerechneten 12.522 Metern recht zufrieden. Immerhin meine bisher zweitbeste Leistung bislang. Im letzten Jahr waren es beim 95. Stundenlauf schon mal 12.732 Meter – da steckte mir allerdings nicht noch der Rennsteig in den Beinen 😉 !

Matze lief nach 1:00:10 h ein und war sich schon ziemlich sicher einen neuen Rekord aufgestellt zu haben. Allerdings stellte sich hinterher heraus, das ihn nur 20 Meter an seiner bisherigen Bestleistung fehlten 🙁 .

Immerhin hat er sich die Chance gelassen die Schallmauer vielleicht beim 100-ten Lauf zu durchbrechen…

Jörg war mit seinem Ergebnis übrigens auch sehr zufrieden – neue PB auf 10 km und ein neuer Rekord – das ist doch ein voller Erfolg!

Ergebnisse unter: http://www.lgkw.de/lauf/Auswertung.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.