1. Rostocker Vollmondlauf am 15.02.2014

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Hallo Rostocker Läuferinnen und Läufer,es heißt, der Vollmond besitzt magische Kräfte und einen gewissen Einfluss auf unseren Körper.
Macht er Läufer(innen) eventuell schneller und leistungsfähiger?

Oder sind das alles nur törichte Vollmond-Mythen?
Probieren wir’s aus!
Es wird also Zeit für den »1. Rostocker Vollmondlauf«!

Datum: Samstag, 15. Februar 2014
Treffpunkt: Wasserturm Rostock (Blücherstraße)
Start: 21 Uhr (Um rechtzeitiges Erscheinen eine ¼ Stunde vor Beginn wird gebeten.)

Strecken (10 km & 5 km):

Jeder läuft seine Wunschstrecke.

Variante lang: BHV/Wasserturm Rostock → Dalwitzhof → Gragetopshof → Sildemow → Südstadt → BHV/Wasserturm Rostock – Karte http://www.gpsies.com/map.do?fileId=ilbbsaerrahwvigr

Distanz: ca. 10 km

Variante kurz: BHV/Wasserturm Rostock ↔ Gragetopshof (Buswendeschleife) – Karte http://www.gpsies.com/map.do?fileId=txytkuhhiyuxxely

Distanz: ca. 5 km

Teilnehmerlimit: max. 100 Mondläufer(innen)
[Eine Zusage über Facebook berechtigt nicht automatisch zur Teilnahme an der Veranstaltung!]

Details/Regeln für den »1. Rostocker Vollmondlauf« am 15. Februar 2014:

Wichtig!

Dieser freie Lauf ist als ein erweiterter und besonderer Trainingslauf anzusehen. Es wird keine wie auch immer geartete Verantwortung oder Haftung für jedwede Sach- oder Personenschäden übernommen. Jede(r) Läufer(in) nimmt also auf eigene Gefahr (!) am »1. Rostocker Vollmondlauf« teil.

Der Spaß, ein »Come Together« und ein besonderes Gruppenerlebnis stehen beim »1. Rostocker Vollmondlauf« im Vordergrund. Es ist kein Wettkampf – Wettkampfgebühren werden auch nicht erhoben!

Das Tempo wird spontan dem Leistungsvermögen der 1. Rostocker Mondläufergruppe angepasst. Vorschlag: Wir bilden einfach mehrere Tempo- und Distanzgruppen. So wird der »1. Rostocker Vollmondlauf« gewiss für jede(n) Läufer(in) ein besonderer Höhepunkt im Laufmonat Februar.

Tipps:

1. Deine Kleidung sollte dem Winterwetter angepasst und unbedingt gut sichtbar sein. Neonfarben sind eh gerade im Trend.
2. Safety first! Bringe deine Stirnlampe – soweit du eine hast – oder eine kleine Taschenlampe mit.
3. Allein unter dem Vollmond laufen ist wenig spannend – die Gruppe bringt’s. Lade daher deine Lauffreunde zum »1. Rostocker Vollmondlauf« ein!

Wenn alles klappt, dann gibt es warmen Tee und Gebäck im Ziel. Informationen dazu folgen.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Die Entscheidung, ob der »1. Rostocker Vollmondlauf« stattfindet, wird i.d.R. kurz vor dem Termin (ca. 24 h) gefällt. Bei Dauerschneefall/-regen, starkem Sturm und/oder extremer Glätte wird der Termin verschoben. (Absage dann via Facebook.)

weitere Termine (immer freitags und/oder samstags – immer bei Vollmond‼)

· 13. Juni 2014
· 12. Juli 2014
· 6. Dezember 2014

siehe Mondkalender 2014 http://www.kalender-2014.net/mondkalender-2014/

Na, Lust auf den »1. Rostocker Vollmondlauf« bekommen? –

Dann ziehe dich am 15. Februar 2014 warm an und komme um 21 Uhr zum Wasserturm in der Rostocker Blücherstraße!Fragen bitte via PN (DN) oder E-Mail.

Laufen in Rostock ı http://hafenrenner.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.